Schlagwort-Archiv: Mainboard

Grundlagenkurs: Woraus besteht ein PC? Teil 2

Hat man sich für eine Bauform, ein Format und ein Gehäuse entschieden, so ist das nächstwichtige Teil eines PC’s die Hauptplatine, auch Mainboard oder Motherboard genannt. Und damit es beim Zusammenbau keine Probleme gibt, muss das Mainboard dem Format des Gehäuses entsprechen. Also für ein ATX-Gehäuse braucht man ein ATX-Mainboard. Ansonsten wird man Schwierigkeiten mit der Befestigung der Platine im Gehäuse haben.

Mainboard
Mainboard von wandee007 / freedigitalphotos.net

Was für ein Mainboard man nimmt hängt sehr davon ab, was der PC alles können soll. Wem eine eine einfache Netzwerkverbindung sowie die Grafik- und Soundlösung genügt, die meist bereits auf der Hauptplatine verbaut sind, und wer auch sonst keine Extras benötigt, wird mit einem preiswerten, kleineren Mainboard höchstwahrscheinlich schon zufrieden sein. Wer jedoch gerne besonders gute 3D-Grafik und Sound-Leistung will, braucht meistens ein Mainboard mit vielen Steckplätzen für zusätzliche Erweiterungskarten.

Nachdem feststeht was für ein Gehäuse und welches Mainboard die Grundlage des PC’s bilden sollen, ist als nächstes die Wahl der richtigen Stromversorgung dran. Dafür nimmt man ein Netzteil. Auch das Netzteil muss zum Format von Gehäuse und Mainboard passen. Denn nur die Anschlüsse eines ATX-Netzteils passen auch auf ein ATX-Mainboard. Allerdings passt nicht zwingend jedes ATX-Netzteil zu jedem ATX-Mainboard. Wichtig ist es, vorher genau zu planen, was man alles im PC verbauen will.

Netzteile für Computer
Netzteile von Iamnee / freedigitalphotos.net

Für einen einfachen PC ohne zusätzliche Grafikkarte und mit fast keinen Erweiterungskarten, sollte ein einfaches Netzteil mit ca. 400 bis 450 Watt Nennleistung ausreichen. Tatsächlich wird ein solcher PC nur ca. 85 bis 150 Watt verbrauchen. Jedoch können kurzfristige Maximalleistungen des gesamten Systems, gelegentlich auch mal etwas mehr benötigen. Darum ist es wichtig, lieber etwas zu viel Luft nach oben zu haben, als zu wenig.

Und für PC’s mit zusätzlichen Grafikkarten ist es wichtig ein großes Netzteil mit mind. 600 Watt oder aber bis 1.000 Watt Nennleistung einzubauen. Ansonsten kann es sein, das sich der PC gar nicht einschalten lässt, oder aber gelegentlich, bei hohen Belastungen plötzlich abschaltet oder neu startet. Solche großen Netzteile haben dann auch ein bis zwei zusätzliche Kabel für den Anschluss einer zusätzlichen Stromversorgung an der Grafikkarte. Einfache Grafikkarten benötigen diesen zusätzlichen Anschluss nicht. Aber wenn man eine Grafikkarte mit zusätzlichem Anschluss hat, dann braucht man auch ein Netzteil, das solche Anschlüsse hat. Nicht alle haben das.