Schlagwort-Archive: Solar

Solarlader für Smartphone, Tablet & Co.

Smartphone Solar Ladegerät
Smartphone am Solarlader von adamr / freedigitalphotos.net

Wer kennt das nicht? Man hat mal wieder etwas länger mit dem Tablet oder Smartphone im Internet gesurft und schon ist der Akku leer. Oder wer mit einem mobilen WLAN online geht, der hat vielleicht noch genug Power auf dem Tablet, aber während einer wichtigen Recherche geht dem mobilen WLAN plötzlich der Saft aus. Was tun?

Man kann natürlich warten, bis man eine Gelegenheit findet, sich an der Steckdose eines Bekannten zu bedienen. Aber dann muss man warten bis es soweit ist. Wer es eilig hat, braucht eine Möglichkeit, die mobilen Geräte unterwegs aufzuladen. Dafür gibt es z.B. die sogenannten Powerbanks. Doch auch die muss man vorher irgendwo aufladen und wenn sie leer sind, dann geht auch mit ihnen nichts mehr.

Viel flexibler sind hier meiner Ansicht nach die Solar Ladegeräte, auch Solarlader genannt. Sinnlos wohl für Leute, die viel an dunklen Orten unterwegs sind. Aber ansonsten sind die Solarlader quasi ständig zum Aufladen von Smartphone, Tablet und sonstigem mobilen Zubehör bereit. Und ein guter Solarlader sollte auch bei stark bewölktem Himmel und unter einer einfachen Lampe noch ausreichend Strom liefern.

Um also nicht ein Gerät zu erwischen, das zu schwach für manche Einsatzzwecke ist, empfiehlt es sich, einfach mal nach Testberichten zu suchen. Einen guten Überblick gibt etwa diese Seite:

testberichte.de/solarladegeraete

Sehr wichtig ist es, darauf zu achten, das der Solarlader USB-Anschlüsse hat. Denn damit werden die mobilen Geräte normalerweise aufgeladen, wenn keine Steckdose zur Verfügung steht. Wer nicht viele Ansprüche hat und ein sehr preiswertes Gerät sucht, der ist vielleicht mit dem Revolt Mobiles Solarpanel für ca. 20 Euro gut bedient.

Für eine sehr gute Leistung wird man allerdings tiefer in die Tasche greifen müssen. So sind laut einem Testbericht vom SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) Solar Ladegeräte mit kleinem Solarpanel bei bedecktem Himmel nicht leistungsstark genug. Und Solarlader mit großem Panel kosten einfach mehr als die kleineren. Siehe: srf.ch/kassensturz-tests/solarladegeraete

Und natürlich gibt es Geräte für diverse spezielle Einsatzmöglichkeiten, wie etwa wetterfeste Geräte, solche mit besonders viel Power, oder ein Rucksack mit integriertem Solarlader, wie der Ascent EnerPlex Packr. Sie sehen also schon, man kann nicht so einfach pauschal sagen: „Das hier ist der beste Solarlader“. Sie müssen sich erst einmal klar darüber werden, wozu Sie ein Solar Ladegerät brauchen und sich dann auf die Suche nach einem Passenden Gerät machen. Suchmaschinen wie Google können da sehr hilfreich sein.